Wilkommen bei Maschine mangellos!

Hallo aus Uruguay,

es gibt Menschen die denken doch tatsächlich mit und machen sich ebenso wie ich Gedanken darüber wie denn eine Welt ohne Geld denn aussehen könnte.

Zu Thema arbeiten in einer Welt ohne Geld habe ich schon einen Artikel geschrieben.

Doch hier geht es nicht nur um die Arbeit sondern auch und die Herstellung und wer sich das mal genau durch liest und dann den Faden weiter spinnt wird vielleicht selbst sehen, das wir nicht mehr sehr weit weg sind von dem was möglich ist.

Doch lest selbst was mit Patrik Spurzem zukommen ließ! Danke dafür!

Stell dir eine lange Halle vor! Eine Produktionsstraße! Solarbetrieben und mit einer Teslabaterie versehen! Stell dir vor in dieser Halle wäre ein Laufband! Neben diesem Laufband sind 3D Drucker positioniert! Jeder 3D Druckarm ist mit einer Ressource bestückt! Zwischen diesen 3D Druckern ist jeweils eine Düse mit einem Klebstoffgemisch, welches bei (– 200°C) Flüssig wird! Nun ist in dieser Halle auch noch ein Kälteraum mit verschieden großen Rüttelsieben! Von dort fallen Materialien auf ein zweites Laufbandsystem und werden mittels Spektralanalyse sortiert und in die jeweiligen Ressourcenbehälter zwecks Aufbereitung für den 3D Druck wieder eingeschmolzen bzw. gepresst.
Fertige Artikel können nun vom hinteren Teil der Halle von Transportdrohnen, welche Taktil und GPS gesteuert agieren nicht mit Kamera, aufgenommen werden und wieder in die Kältekammer geworfen werden.
Das bedeutet diese Maschine macht ohne CO2 Produktion dir jeden aber auch wirklich jeden Artikel, welchen du dir wünschst! Und selbst wenn du ihn nach Erstellung direkt gegen die Wand wirfst, kannst du eine Drohne kommen lassen ( oder über ein Abfallsammelsystem und dann Drohnentransport) und du würdest auf diesem Weg wenn gewünscht schon den neuen Artikel bestellen! Ist der Markt einmal gesättigt, also hat jeder erst mal alles soweit er es im Grunde benötigt, verkürzen sich klar die Lieferzeiten auf ein Minimum! Zudem werden nach Fertigstellung einer Halle von dieser, immer zuerst eine zweite und eine dritte Halle gedruckt und in Bedarfsgegenden geschickt! Diese Hallen werden vorerst zur Erstellung einer effizienten Infrastruktur genutzt! Und zur Renaturierung von Landflächen wie Wüsten etc.!
Erwerbsarbeit kann man dann komplett auf den sozialen Dienstleistungsbereich verlagern.

Allerdings wird ein Erwerb dann nicht mehr unbedingt nötig sein!

Außen an jeder Halle ist öffentlich zugänglich nur ein Stromausschalter für diese Halle!

Die erste Halle könnte crowdfunding finanziert werden.

Natürlich würde die Erstellung der ersten Halle 3-5 Jahre dauern mit fähigen Menschen! Aber ab dann könnte man diese schätzungsweise wöchentlich Kopieren, was sich dann dadurch, dass jede nach Erstellung 2 neue druckt potenziert! Jeder, welcher eine Bestellung aufgibt bezahlt anfangs erst mal nur die Ressourcen! Hat er sein Kontingent einmal an Ressourcen zusammen, bekommt er alles kostenlos! Wie viel jeder bekommen kann wird vom System errechnet! Ressourcengewicht : Menschenanzahl global bei seltenen Rohstoffen! Bei Nachwachsenden wird die Bestellung in den Bedarf gestellt und angebaut! Es wird natürlich versucht alle Gebrauchsgegenstände soweit wie möglich aus Nachwachsenden oder häufigen Ressourcen her zu stellen! Ab dann wird alles kostenfrei und immer zu bestellen sein! Und endlich bekomme ich meinen Whirlpool! Man könnte ganze und mobile Wohnungen drucken, welche auf Magnetschwebebahnen gelagert sind, dann ist der nächste Besuch kein Problem! Ich komme mit Haus und Hof um die Oma zu pflegen! Zudem können Gemeinschaftsmodule gedruckt werden, wie Konzertsäle, Proberäume, Schulen, Vergnügungszentren, Kinos, Theater, usw…! Gruppen können hierzu ein gemeinsames zweckgebundenes Ressourcenkontingent einfordern.

Ist der Zweck vorbei kommt der Artikel wieder in den Kreislauf .

Geld wird unnötig!

Des Feindes Hand sei dir gewiss, wenn alles allen Alles ist!

Die Maschine die sich selbst vervielfältigt!

Die Maschine die sich selbst vervielfältigt!

Genau so kann und wird es uns einmal ergehen.

Der Mensch darf sich weiter entwickeln und die Technik darf die Arbeit verrichten.

Alles ohne einen Pfennig Geld.

Du sagst es ist ein Traum oder Fiktion?

Nun vor den Brüdern Wright sagte man auch, das man nie fliegen würde.

Manches wird schneller wahr als machen daran denken kann.

Liebe Grüße aus Uruguay

uru g uru

 

Bitte teilen! :)
  • 49
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    49
    Shares

Kommentare

Kommentare

5 Replies to “Wilkommen bei Maschine mangellos!”