Was ist ein Provider oder Hoster?

Für Ihren Internetauftritt!

Provider oder Hoster

Alle haben eines gemein, es sind Provider oder Hoster!

Provider sind die Vermittler und Vermieter, wenn es um eine eigene Internet Domain geht. Die Provider bieten den Zugang zum World Wide Web, kurz WWW genannt, an und sorgen dafür, dass die Domain von überall in der Welt erreichbar ist.

Wer eine Internet Domain sein eigen nennt muss sich darüber Gedanken machen wo er diese unterbringt. Dazu braucht man einen Provider oder auch Hoster genannt. Der bietet gegen ein Entgelt mehr oder weniger großen Speicherplatz zum Speichern der Daten auf einem gesicherten und geschützten Webserver an. Der Provider sorgt aber auch mit den entsprechenden Tools dafür, dass der Domaininhaber seine Domain entsprechen nutzen kann. Dazu gehören die Möglichkeit E-Mail-Adressen, PHP und diverse Scripte, die mittlerweile unentbehrlich sind, einzurichten. Manche Provider bieten sogar Baukästen zur Erstellung von einer Homepage an. Damit kann dann jeder mit ein wenig Übung seine eigene Seite einrichten. Ein guter Provider hat also alles im Programm, was der Kunde wünscht und braucht, wobei das Registrieren der Internet Domain wohl noch zu den einfachsten Aufgaben eines Providers zählt.

Seit einigen Jahren ist das bloggen immer mehr auf dem Vormarsch wobei WordPress die wohl bekannteste Form des bloggens darstellt.

Für Ungeübte oder die welche denken, das bloggen und der Umgang mit der Software WordPress für sie zu schwierig ist, bietet NexusNet eine betreutes bloggen an.

Betreut heißt, Sie bloggen und man kümmert uns um den Rest! 

Betreutes bloggen.

Mit WordPress bloggen! Wir passen auf Sie und ihren Blog auf.

Damit kann eigentlich nichts mehr schief gehen!

Wichtig ist, dass man weiß, was man benötigt.

Der Privatmann braucht mit Sicherheit für seine Webvisitenkarte keinen Provider, der nur ein teures Komplettprogramm anbietet. Solche Angebote sind etwas für Firmen und deren Webmaster, die besondere Ansprüche stellen. Aus diesem Grund gibt es die verschiedensten Provider im Internet. Jeder, der sich mit dem Gedanken trägt eine eigene Internetdomain anzumieten, sollte sich im Vorfeld informieren was für ihn wichtig ist um dann den für ihn geeigneten Provider zu finden. Das sollte nicht schwer sein, denn Provider gibt es wie Sand am Meer und wer in Deutschland nicht fündig wird, der geht halt ins Ausland. Das Internet ist international und kennt keine Grenzen. Manch ein Provider in den USA ist besser als einer in Deutschland. Gute und wahrscheinlich auch die größten und bekanntesten Provider in Deutschland sind Strato, 1&1 und United Domains. Ein sehr gutes Beispiel aus den USA ist der Provider Host Gator, der mit einem sehr preiswerten Komplettangebot am Markt ist und dennoch einen äußerst zufriedenstellenden Service bietet. Daran sollten sich die deutschen Provider manchmal ein Beispiel nehmen, wenn gerade am Wochenende etwas nicht funktioniert.

NexusNet

Der Provider der Ihren Namen schützt.

Bezüglich der Abmahnungswelle in Deutschland kann man eigentlich jedem Webseitenbesitzer nur raten seinen Webpsace bei einem ausländischen Provider/Hoster unterzubringen. Durch die Impressums Pflicht hat es sich ja was mit dem Datenschutz in Deutschland. Jeder ist sofort angreifbar was sich findige Rechtsverdreher zu nutze machen.  Allerdings kann mit dem Service von D E U R U auch die Verantwortung für den Inhalt seiner Webseite auslagern und somit ruhig schlafen.

D E U R U

Verantwortung out sourcen als Schutz gegen Abmahnungen.

Wie das geht sieht man z.B. am  Impressum von uru-guru.de!

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare