Südamerikas Taucherparadiese

Eine neue Welt entdecken!

in eine ganz neue Welt abzutauchen ist leichter, als man denkt. Tauchgänge entführen an einen Ort voller Stille, wo sich atemberaubende Unterwasserwelten erstrecken und farbenfrohe Tiere schwerelos durch die Wellen gleiten. Während die Karibik, Portugal, Australien, Ägypten und auch Thailand als weltweit bekannteste Taucherparadiese gelten, hat sich Südamerika noch seinen Status als Geheimtipp bewahrt.

Kristallklares Wasser und unberührte Natur kommen im Pazifischen Ozean zusammen. Südamerika bietet erfahrenen Tauchern ein unvergleichliches Angebot an natürlichen Schauplätzen, die sich vor dem Great Barrier Reef oder den zerklüfteten Korallenriffen in der Karibik nicht zu verstecken brauchen. Zwar sind die entlegenen Spots nicht immer auf leichtem Wege zu erreichen, doch die Anfahrt lohnt sich. Spätestens, wenn auf die Artenvielfalt geblickt wird und die Stille einen umhüllt, wissen Taucher, dass sie angekommen sind.

Ein solcher Ort ist Malpelo. Das Naturschutzparadies, welches sich ungefähr 200 Kilometer vor der Küste Kolumbiens befindet, lockt mit besonders großen Attraktionen. Hier lassen sich Muränen, verschiedene Hai-Arten und Rochen beobachten. Aufgrund der Großfische, die es hier zu sehen gibt, ist der Platz nur für erfahrene Taucher geeignet. Das Naturschutzgebiet gilt als das am strengsten bewachte Areal seiner Art. Fischerei oder Verschmutzung werden mit hohen Geldstrafen geahndet. Aus diesem Grund darf sich auch immer nur ein Tauchboot im gesamten Areal aufhalten. Massentourismus wird man im Malpelo Naturschutzgebiet nicht finden.

Quelle: Pixabay

Mit Urzeitbewohnern schwimmen

Nicht weit vor Ecuador liegt die Inselgruppe Galapagos. Der Inselname ist besonders durch die eindrucksvollen Bewohner weltweit bekannt: Die riesigen Galapagos-Schildkröten zählen zu den ältesten Lebewesen auf dem Planeten. Ihre Art ist vom Aussterben bedroht, weswegen die UNESCO das gesamte Areal als Weltnaturerbe deklarierte. Inmitten der einmaligen Unterwasserwelt ist es ein unvergessliches Erlebnis mit den Riesen der Urzeit zu schwimmen. Neben den Schildkröten lassen sich aber auch hier zwischen Lavasteinen Seelöwen, Haie oder Rochen entdecken.

Ein Highlight ist die Walhai-Saison im Spätsommer. Dann versammeln sich zahlreiche Giganten der Meere vor der Küste und verbringen bis zu vier Monaten in den warmen Gewässern. Auf Tauchgang sollte man zu dieser Zeit nur mit einem erfahrenen Guide gehen, der das Verhalten der Säugetiere einschätzen kann und die richtigen Stellen zum Staunen kennt.

stingray

Quelle: Pixabay 

Interesse an Tauchsport steigt

Gehörte Tauchen noch vor wenigen Jahren zu den seltenen Sportarten, kommt das Thema auch in anderen Bereichen immer häufiger an die Oberfläche. Zuletzt wurde mit dem Hai-Schocker 47 Meters Down Uncaged auf die Gefahren von unvorsichtigem Höhlentauchgängen aufmerksam gemacht und der Roman Ruf der Tiefe von Brandis & Ziemek erschien im September bereits in seiner 9. Auflage. Auch das Online Game Pearl Lagoon vom Anbieter Vegas Casino, der von Casino Wings zu den besten deutschen Online Casinos 2019 gewählt wurde, nimmt den Spieler mit in eine Welt voll prächtiger Meeresbewohner. Mit Muscheln lassen sich Freispiele ergattern und süße Delfine bringen als Joker das Glück mit sich. Die richtige Kombination kann zum verborgenen Schatz führen.

Wer sich langsam an die Unterwasserwelt herantasten möchte, findet in den unterhaltsamen Büchern, Filmen und Spielen den ersten Zugang zur Faszination Tauchen. Das große Abenteuer wartet jedoch draußen auf dem Meer unter der Wasseroberfläche. Den Blick in diese einmalige Welt sollte jeder Mensch zumindest einmal in seinem Leben wagen.

Wie schön Tauchen sein kann kann man an einem Zusammenschnitt meiner eigenen Tauchgänge sehen welche ich hier, als Erinnerung an vergangene Zeiten, mit einbinde.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share