Petzi

Ein süßer Wonneproppen.

Hallo aus Uruguay,

tja Leute das Leben ändert sich. Nicht nur ne Frau kommt in meine Leben, nein auch noch nen ganze Kinderschar. Nein nein nicht was ihr jetzt denkt. Shanti bringt keine Menschenkinder mit, sie hat ganz nette und liebe Hundies, denn sie züchtet Bobtails.

Und nun muss ich mal ganz ehrlich was sagen. Ich hatte keine Ahnung welche liebreizende Hunde diese Bobtails sind. Sie sind vielleicht nicht unbedingt Pflegeleicht denn sie haben ein langen schönes weiches Fell und jeder der Haare kennt, der weiß wie schnell diese unter bestimmten Bedingungen aussehen können.

Vorher Nachher

Nach dem spielen im Regen sieht das Petzi Baby so aus.

Nun habe ich gestern unseren jüngsten 3 Monate alten Petzi mit zu mir hier nach Hause genommen um ihm ein wenig andere Welt zu zeigen. In diesem Alter sind Hunde ja sehr lernbegierig und brauchen jede Menge Abwechslung um für ein langes Leben zu lernen und fit zu sein. Mein Puck versteht sich recht gut mit dem Baby und unsere Blacky hier ist ganz versessen auf den kleinen Petzi. Sie animiert ihn mit nach draußen zu gehen m mit ihr zu spielen. Jeder kann sich denken, dass es dabei nicht unbedingt zimperlich zu geht.

Leider hat es vorhin einigermaßen aus -und ergiebig geregnet sodass natürlich alles recht nass ist. Dies will und kann aber richtige Hunde nicht stören. Da wird gespielt, sich im Nassen gerollt, möglichst im dicksten Schlamm und hinterher erkennt man dann keinen Hund mehr sondern nur noch einen laufenden Schlammklumpen. Die schönen Farbunterschiede im Fell waren nur noch zu erahnen als mein kleiner Petzi wieder in der Wohnung erschien.

Na ja natürlich nicht. Das baby ist ja wichtiger. Er ist ein Baby und die brauchen so etwas. Nass war er ja schon nur halt dreckig. Also ab mit ihm nach draußen. Dort habe ich Wasser und einen Schlauch mit dem ich ihn dann halt mal abgespritzt habe. Ganz vorsichtig. So dass der Dreck wieder aus dem Fell lief. Wenn ich ehrlich bin hatte ich auch das Gefühl, dass er es genossen hat. Gibt mal nen richtige Lausbub, das weiß ich jetzt schon. Den haut so schnell nichts um.

Jetzt nachdem ich ihn wieder sauber hatte, habe ich gewartet bis er sich endlich mal geschüttelt hat und dann nahm ich ein Handtuch und habe den kleinen Kerl erst mal weitgehend trocken gerubbelt.

Das Ergebnis sieht dann so aus.

Fix und Foxy liegt er im Hundebett und ist selig am schlafen.

Petzi im Bett.

Petzi im Bett! Recht fertig mit der Welt!

Ja so ein Hundetag kann schon ganz schön anstrengend sein. Es muss ja unheimlich aufregend sein wenn man draußen mit anderen tollen kann. Wie man dann aussieht? Er sieht sich ja nicht selbst im Spiegel. Ist also für ihn nicht weiter schlimm. Nur für uns Herrchen und Frauchen, denn wir müssen den Dreck ja weg machen.

Aber was macht man nicht alles für so einen kleinen lieben Racker wie unseren Petzi.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

PS!

Ihr kennt alle die kleinen Probleme wenn man eine neue Beziehung startet. Es fehlt an dem was immer fehlt. Dem Geld. Aus diesem Grund bitte ich nun hier und ganz offiziell um unser persönliches Crowdfunding.

Wer immer das liest und etwas übrig hat und unser Zusammenkommen unterstützen will darf gerne etwas spenden. Wenn wir endlich zusammen ziehen können seid Ihr alle zu unserer Hochzeit die wir im Internet virtuell hier auf der Seite feiern und bekannt geben werden recht herzlich eingeladen.

Dazu garantieren wir, auch des öfteren aus unserem Leben zu berichten. Was die angeblich “Großen” können, können wir “Kleinen” doch auch oder?

Spenden sie bitte über PayPal – 5EUR – 10EUR – 20EUR – 30EUR – 50EUR – 100EUR 

Im Voraus schon mal herzlichen Dank. Jeder Euro zählt und wer möchte wird sehr gerne auch namentlich genannt.

Danke schon mal an den Ersten Spender! Wir haben uns riesig drüber gefreut! 

Bitte teilen! :)
  • 4
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares

Kommentare

Kommentare