Morsche Montag 13.10.14 aus dem schönen Uruguay!

Moin Zusammen, Schreck lass nach. Hat doch eine Henne es geschafft über den 1,70 hohen Zaun zu fliegen um nach draußen zu kommen.

Die kennt meinen Puck nicht, der ist auch der Grund warum ich einen Hühnerstall gebaut hab, der lässt keine Vögel leben. Erst gestern hat er unnötiger Weise ein frei lebendes Federvieh erlegt. Ich weiß nicht wie ich es ihm abgewöhne.

Nun dieses Huhn konnte ich noch vor ihm retten obwohl er schon dran war aber mein zurufen hat ihn doch gestoppt. Denke er weiß mittlerweile, dass ich das nicht gut finde was er macht. Nur der Trieb ist stärker. Das Huhn lebt und ist wieder da wo es sein soll. Hat natürlich einen gehörigen Schreck bekommen.

Ach ja so fängt ein Montag an 🙂

Wetter frische elf Grad bei leichter Bewölkung. Tendenz warmer Frühlingstag mit bis zu 22 Grad. Das kann man prima aushalten.

Die Natur entwickelt sich dementsprechend prächtig.  Der eine Oleander zeigt neue Triebe der andere hat neue Blätter erhalten. Die Tomaten sind wieder etwas kräftiger geworden und sollten langsam in die Höhe gehen. Der Cannabis steht wunderschön da  und die Limetten machen richtig Freude. Hoffentlich wird da auch jede Frucht was. Gefährlich sind da die Vögel die mögen die frischen Früchte für ihr Leben gern und beißen die gerne ab.

Auch Blattschneiderameisen nehmen keine Rücksicht auf die Pflanzen,  vor allem nicht auf die jungen. Da werden die Blätter abgesäbelt bis zum letzten Stück und dann muss die Pflanze eingehen. Hat ja nichts mehr zum atmen.

Na gut schaun mer mal wie die Woche wird.

Schönen Montag zu Euch allen.

Liebe Grüße aus Uruguay

Uru Guru

 

Bitte teilen! :)
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Morsche Montag 13.10.14 aus dem schönen Uruguay!”