Ich denke ich bin ein Opfer!

lügenEin Opfer falscher Erziehung!

Hallo aus Uruguay.

Wie komme ich darauf ein Opfer zu sein?

Nun ich bin im Westen aufgewachsen. Dem deutschen Teil, der angeblich für Freiheit und Demokratie stand.

Ihr lest schon richtig: Angeblich!

Immer mehr wird mir klar, dass wir Wessis, die eigentlichen Opfer des vier Mächtestatus nach dem 2. Weltkrieg sind.

Wir wurden im amerikanischen Gedanken erzogen, um erzogen sagt man heute dazu. Amerika der Freund aus Übersee, der Retter von Deutschland ohne den Deutschland so wie es ist nie entstanden wäre.

Ja nee, ich merke persönlich immer mehr, dass das ganze nicht so stimmt. Ja nicht so stimmen kann. So ziemlich Alles erweist sich als ein zusammen hängendes Lügengebäude, welches von den Amerikanern aufgebaut wurde.

Die Geschichte schreibt der Sieger!

Ja sie haben sie geschrieben um geschrieben wie es ihnen in den Kram passt. Dabei haben sie und Chancen genommen die man nie wieder bekommt.

Nehmen wir die größte aller Lügen, die vom Holocaust. Da ist die Wahrheit mittlerweile Salonfähig geworden wenn sogar schon auf dem Ersten Lügenkanal der Manipulationsmedien fromm und frei von der Lüge berichtet wird.

Passend dazu wurde uns eines der größten Massaker welches von den Amerikanern am deutschen Volk verrichtet wurde quasi unter den Tisch gekehrt. Meine rede ist von den Millionen Opfern, man redet auch hier von 6 Millionen, aus den Rheinwiesenlagern.

Weiter geht es mit der Erziehung im amerikanischen Denken und Glauben.

Der Amerikaner galt immer als unser Freund! Unter Freundschaft verstehe ich aber ganz was anderes. Freunde gehen zusammen durch dick und dünn, vertrauen sich gegenseitig  und würden sich niemals aufhetzen oder gegeneinander ausspielen lassen von dritten. Freunde würde auch finanziell zusammen halten und der Eine, hier Amerika, würde nicht den Anderen, also Deutschland, ausbeuten. Wir wir immer mehr mitbekommen.

Auf so Freunde sollte man besser verzichten denke ich! Also raus mit der USA aus dem schönen Deutschland!

Es wurden Feindbilder aufgebaut, die auch nicht der Realität entsprachen.

Der kalte Krieg, Nato gegen Russland. Russland ist böse, vor Russland muss man Angst haben! ich werde es nie vergessen, Russen haben die deutschen Frauen vergewaltigt massakriert usw. Nun was machen den die Amis? die waren erst recht nicht besser und sind es bis heute nicht!

Bei der Bundeswehr war Russland der erklärte Feind, der immer aus dem Osten kam. So wurden wir erzogen. Wir hielten die Russen, die ja eigentlich unser Brudervolk sind wie wir heute wissen, für die letzten Barbaren. Das ist/war das aufgebaute Feindbild.

Dann auf einmal war Schluss mit der Feindschaft um diese nach nun fast 30 Jahren wieder aufzubauen.

Ja Leute sagt einmal für wie blöd haltet ihr uns?

Ja ich fühle mich als Opfer. 

Wäre ich als Ossi aufgewachsen,wären die Russen für mich heute etwas ganz normales. Ich hätte sie in meiner Jugend kennen lernen können, so wie ich die Amis kennen lernen durfte. In der Schule hätte ich die Auswahl gehabt statt Englisch, Russisch zu lernen.

Ehrlich ich vermisse das heute.

Vielleicht wäre ich auch mal nach Russland in Urlaub gefahren. Aber nein das war mir als Wessi alles verpönt, ja mitunter hatten wir sogar Angst davor. Russen sind ja so schlechte Menschen. Die Erziehung hat gewirkt sag ich nur.

Je mehr die Politik sich heute auf Russland einschießt und Putin zum bösen Mann erklärt, um so mehr beschäftige ich mich mit diesem Land und stelle immer mehr fest, dass das alles Lügen sind. Wie immer ganz große verdammte Lügen.

Leute die ihr das nun gelesen habt. Auch ihr seid Opfer! Opfer einer geheimdienstlichen Strategie welche von der CIA fast perfekt erdacht und aufgebaut wurde. Sie hat nur einen Fehler. Sie baut auf Lügen auf.

Und wie alles was auf Lügen basiert, ist auch dieses zum scheitern verurteilt. Denn die Wahrheit siegt letztendlich immer.

Als Kinder sagte man uns schon: Lügen haben kurze Beine!

Bei mir wirken diese Lügen nun nicht mehr. Ich habe sie durchschaut und werde alles dafür tun um der Wahrheit dabei zu helfen über die Lügen zu siegen.

Danke, das ich Eure Zeit verschwenden durfte 🙂

Liebe Grüße aus Uruguay

uru g uru

 

Bitte teilen! :)
  • 14
  •  
  •  
  •  
  • 42
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    56
    Shares

Kommentare

Kommentare

One Reply to “Ich denke ich bin ein Opfer!”