Google will im Internet bestimmen was richtig ist.

Google, der große Moloch aus den JewSA versucht im Internet zu bestimmen und zu manipulieren.

Was einst als kleine Suchmaschine begann und zum Nutzen der User aufgebaut wurde hat sich zum mächtigsten Konzern im Internet hoch gearbeitet.

Heute ist Google aus dem Internet einfach nicht mehr wegzudenken. Wenn man sich anschaut was Google so alles anbietet, das ist schon enorm.

Und genau hier liegt die Gefahr!

Wo bitte bleibt die Konkurrenz?

Es gibt sie schlechthin kaum noch weil alles unterdrückt wird und wer nicht mit Google mitspielt, wird aufgekauft.

So wie es der andere Großkonzern Microsoft vormacht.

Das gefährliche dabei ist, dass davon auszugehen ist, dass beide am Anfang von der CIA finanziert und unterstützt wurden um damit die Welt zu beherrschen.

Denn ganz einfach, wer das Internet beherrscht hat die Welt in der Hand und wer die PCs beherrscht kann ebenfalls die Welt manipulieren.

Seit dem Zeitpunkt, wo wir wissen wen alles die NSA überwacht, wird es immer klarer welchen Machenschaften aus den JewSA wir ausgesetzt sind. Leider sehen es die wenigsten Menschen klar und deutlich und sind somit ahnungslos.

Im PC-Bereich ist es die große Ausdehnung von Windows, dem klar schlechteren Betriebssystem von Microsoft, welches Anfang der 90er Jahre die Schlacht gegen das bessere System von Amiga und Co gewonnen hatte. Warum wohl, wer hat da an der Schraube gedreht? So wie Deutschland von der CIA aufgebaut wurde, hat wohl auch dort die CIA ihre Finger drin gehabt. Nicht umsonst ist diese Schleimbeutel Gates ein Verfechter der Interessen der mächtigsten Konzerne wie beispielsweise Monsanto aus den JewSA.

Was also liegt nahe anzunehmen, dass auch Google auf derartige Weise unterstützt wurde oder noch wird. Schnittstellen zur NSA sind von Haus aus in allen Produkten von Google eingebaut. Selbst der Firefox, das Quell offene Produkt verfügt über diese Schnittstellen. Dort können sie aber noch ausgeschaltet werden.

Wer wissen will wie, der frage mich einfach!

Jetzt geht Google an und versucht die Verlinkungen der Webseiten untereinander zu kontrollieren und zu beeinflussen. Es wäre die Qualität einer Webseite, die Google damit beeinflussen will.

Vermutlich ist es aber die Gefahr einer Weltweiten Vernetzung der man da versucht entgegen zu wirken.

Ebenso die neue Vorschrift, mit welchem Recht schreibt Google etwas vor, dass die Seiten ein SSL Zertifikat haben müssen ist ein absolut hausgemachter Schwachsinn. Seiten wie diese hier, sammeln keine Daten, verkaufen nichts und wollen niemanden belästigen, wozu also bitte soll diese Seite SSL haben?

Was also können wir tun?

boykott google

Google braucht kein Mensch!

Ein Boykott von Google ist also nun angesagt.

Jeder User also auch Du, kann da mitwirken und in seinen Seiten die Standartsuchmaschine auf eine Alternative ändern.

Jeder Webseitenbetreiber kann mitwirken in dem er auf die Google Produkte pfeift.

Löschen sie Ihre Webseiten aus den Webmastertools.

Kündigen Sie ihr Analytik Konto bei Google. Analytik der Name sagt es schon! Anal! Also ist für den Arsch!

Löschen sie den Feedburner, ihre Feeds werden auch so verarbeitet. (Wurde von Google eingestellt)

Ihre Seiten werden auch ohne Google Optimierung gelistet.

Pfeifen sie auf den Pagerank, der ist eh nur manipuliert. (Wurde von Google abgeschafft)

Behalten sie lediglich die Sitemap bei und sperren sie nicht den google Robot damit ihre Seite weiterhin vorhanden ist.

Was erreichen Sie damit?

Sie werden endlich wieder souverän im Internet.

Sie ersparen sich eine ganze Menge Stress!

Sie brauchen keine Firma mehr die angeblich Ihre Seite ganz nach vorne bringt in den Suchergebnissen. Somit sparen sie Geld.

Sie erhalten weniger Emails, denn die von Google sind teilweise schon lästig.

Nur mal so, ein Gedanke, wenn Ihre Inhalte stimmen werden sie auch gefunden. Wer Schrott anbietet oder eine Schrottseite hat brauch nicht für Google zu optimieren.

Computerbesitzer, steigen sie um auf ein sicheres Betriebssystem. Alles Andere ist besser als Microsoft.

Selbst Apple ist besser als Microsoft obwohl auch dieses eine Schnittstelle zur NSA hat.

Das wohl sicherste System im Moment überhaupt ist Linux

Dies weil es einfach ganz anders und einfacher arbeitet.

Stellen sie ihre Weichen auf eine Zukunft ohne Google und Microsoft.

Ihr Leben wird einfacher und sicherer und sie müssen nicht mehr befürchten abgehört oder ausspioniert zu werden und vor allem müssen sie nicht noch dafür bezahlen, dass man sich ausspionieren lässt.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  • 4
  •  
  •  
  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    6
    Shares

Kommentare

Kommentare

30 Replies to “Google will im Internet bestimmen was richtig ist.”