Geld verbrannt.

Im höllischen Feuerball.

Hier ein paar Bilder, die den finanziellen Irrsinn in dem wir uns befinden, über deutlich zur Schau stellt.

Jeder der diese Bilder sieht, sollte sich die Frage stellen, wie viel Hunger und Leid man mit dem hier verbrannten Geld hätte stillen können.

Es sind Bilder vom April 2014 eines Unfalls in Canada.

Moderne Technik, gebaut um Krieg zu führen und um Menschen zu vernichten.

Anscheinend hat sich im Cockpit der Maschine Rauch gebildet und der Pilot sah was auf ihn zu kommt. Er machte das einzige für ihn richtige und betätigte den Schleudersitz um noch heil aus der Maschine zu kommen.

Austsieg aus dem Jet!

Der Schleudersitz wurde betätigt.

Man sieht deutlich den Rauch im Cockpit und wie der Schleudersitz betätigt wurde.

der Fallschirm öffnet sich.

Der Pilot wird heraus geschossen.

Wenn es nicht so traurig wäre ist das schon ne klasse Aufnahme wie der Pilot da so am sich öffnenden Fallschirm heraus katapultiert wird. Das linke Triebwerk hat wie man sieht keine Power mehr.

Der Pilot wird in Sicherheit geschossen.

Raketen beschleunigen den Schleudersitz.

Das weiße Ding ist der am Sitz stabilisierende Bremsfallschirm.

Man beachten den Kopf des Piloten der an seine Brust gepresst wird.

Diese Feststoffraketenmotoren in dem ASSE II Sitz produziert schwere “G” Kräfte.

Sie brennen für etwa 2/10 Sekunden genug Zeit, um ihn zumindest 60 Meter frei über das Flugzeug anzutreiben.

Das muss höllisch für den Piloten sein!

Letztes Foto von dem Jet!

Kurz vor dem Aufprall.

Noch eine Millisekunde bist die teure F18 explodiert.

Millionen die man besser Hungernden gegeben hätte.

Da explodieren Millionen!

Da gehen die Millionen in Flammen auf, der Pilot ist gerettet.

Wenigstens ein Leben!

Doch wie viele Leben hätte man retten können wenn dieses Flugzeug erst gar nicht gebaut würde?

Millionen verbrennen.

Der alles vernichtende Feuerball!

36 Millionen Dollar lösen sich hier in heißer Luft auf.

Dies ist nur ein Flugzeug. Der Jahresetat der weltweiten Militärkräfte ist um eine vielfaches höher. Würde man weltweit Militär ächten und die Menschen dort, wo sie leben, soviel geben damit sie ein zufriedenes Leben führen können, bräuchten wir kein Militär oder auch keine Waffen.

Satte Menschen habe selten einen Grund Kriege zu führen.

Waffen und Militär dienen nur dem Kapital um daraus wieder mehr Geld zu scheffeln.

Geheimdienste und Überwachung sind in einer gesunden Welt nicht nötig. Nur wer selbst kranke Gedanken hat bespitzelt andere.

Frieden ohne Militär.

Frieden für ein Leben ohne Geld.

Es wird Zeit, dass wir anfangen zu Denken!

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  • 4
  •  
  •  
  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    6
    Shares

Kommentare

Kommentare

10 Replies to “Geld verbrannt.”