Ein Urlaub in Thailand

Eine ganz andere Welt!

Thailands Hauptstadt Bangkok

Die Hauptsatdt von Thailand ist Bangkok

Bei einem Urlaub in Thailand ist vom Traum bis Alptraum alles ist möglich. Wer keinen Abenteuergeist besitzt und auch nicht ohne gewissen Komfort auskommen kann, der wird in Thailand nur in Hotels und Resorts der gehoben Preisklasse seine Erfüllung finden und sich in geführten Ausflügen das zeigen lassen was den Thais so wichtig erscheint.

Aber das ist nicht Thailand.

Meistens beginnt der Thailandurlaub, von Deutschland aus, in Bangkok. Einige fliegen auch gleich weiter nach Chiang Mai im Norden oder Phuket im Süden. Das Land ist so groß, dass man es nicht in 14 Tagen oder 3 Wochen erkunden kann, wer also Thailand etwas besser kennen lernen möchte der sollte sich schon etwas länger Zeit nehmen.

Bundesbürger dürfen ohne besonderes Visa bis zu 3 Monate im Land bleiben.

Bangkok, übersetzt: Dorf im Pflaumenhain, heißt offiziell: Krung Thep Mahanakhon (Stadt der Engel) ist eine Stadt mit mehr als 10 Millionen Einwohnern und bietet Hotels in jeder Preisklasse. Wer zum ersten Mal nach Bangkok kommt wird wahrscheinlich vom Angebotenen und dem schwülen Klima erschlagen sein. Es ist unmöglich Bangkok in wenigen Tagen kennen zu lernen. Die wichtigsten Ziele sollten der Königspalast, ein Stadtbummel links und rechts der Sukhumvit, einer der größten Straßen in Bangkok, sowie ein Einkaufsmarkt sein um sich ein kleines Bild zu machen. Von Bangkok aus beginnt man dann seine sich zuvor ausgesuchte Reise ins Land. Es verkehren Busse, die für einen relativ kleinen Betrag in alle größeren Städte des Landes fahren. Das Eisenbahnnetz ist sehr spärlich ausgebaut, allerdings zählt eine Fahrt mit dem Zug von Bangkok nach Hat Yai, im Süden des Landes, schon alleine zu einer der größten Attraktionen die Thailand zu bieten hat.

Thaifrau

Eine Thai macht nen Wai

Thais, sind ein absolut freundliches und friedliches Volk. Das Land selbst ist sehr arm und im Landesinnern, abseits der Touristenwege leben die Menschen nur von dem was sie auf ihren Feldern erwirtschaften. Es wird viel für die Bildung der jüngeren Generationen getan und so findet man sich mit Englisch meistens zurecht.

Essen und Trinken.
Vorsicht! Das Essen ist für deutsche Verhältnisse sehr scharf und nicht vergleichbar mit dem “scharf” in einem Thairestaurant in Deutschland. Chili pur wird verwendet und ist in jedem Essen zu finden. Hauptnahrungsmittel ist Reis, dazu bekommt man den frischesten Fisch oder auch gutes Fleisch. An jeder Ecke gibt es kleine Garküchen die frisch und lecker zubereiten aber auch nicht jedermanns Sache sind. Wasser sollte man nur aus Flaschen trinken, da das Leitungswasser in den allermeisten Fällen nicht zum trinken geeignet ist. Vorsicht beim Eis in den Getränken, darauf achten, das dies nicht aus Leitungswasser hergestellt wird. Es gibt sehr günstiges zu kaufen.

Thaifood

Thai essen ist bekömmlich und sehr schmackhaft aber auch meistens sehr scharf!

Thailand ist so groß, dass man für jede Stadt oder Gebiet einen Artikel alleine schreiben kann. Wer also Thailand kennen lernen möchte der sollte sich nicht nur einen Strandurlaub gönnen, sondern wirklich rund reisen. Am besten noch mit einem Mietwagen auf eigene Faust.  Nur Vorsicht, in Thailand herrscht Linksverkehr. 
Travelshop24

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

In eigener Sache!

Schön, dass Du bis hier hin gelesen hast. Sicherlich waren das ein paar nette Informationen für Dich, welche ich völlig kostenlos zur Verfügung stelle.

Da ich aber alles privat mache und aus eigener Tasche bezahle bin ich leider auch auf Spenden angewiesen.

Statt also unnützen Spendenfirmen Geld in die Tasche zu schieben, unterstütze bitte meine Arbeit und die Wahrheit welche ich hier versuche zu verbreiten.

Spenden sie bitte über PayPal, 5EUR, 10EUR, 20EUR, 30EUR, 50EUR, 100EUR

Vielen Dank!

Bitte teilen! :)
  • 2
  •  
  •  
  • 1
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    4
    Shares

Kommentare

Kommentare

2 Replies to “Ein Urlaub in Thailand”

  1. Pingback: Mit dem Mietwagen in Thailand › uruguru #uruguru

  2. Pingback: Koh Chang in Thailand › uruguru #uruguru