Die Gesundheitslüge – Ein Skandal!

Wenn Deine Krankheit zum Geschäft wird!

Ein Satz aus dem deutschen Ärzteblatt sollte jedem zu denken geben.

Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein.

Das Ziel ist krank machen!

Das Ziel der Ärzte ist krank machen!

Als ich das heute morgen im Facebook einen Artikel fand, der von Rico Albrecht aus der Wissensmanufaktur veröffentlicht wurde,  musste ich mir erst einmal an den Kopf fassen um das Gelesene zu verarbeiten.

Wie krank ist das denn? Wie krank ist die Gesellschaft?

Wie bitte kann man da einem Arzt noch guten Gewissens vertrauen?

Ich habe recherchiert und die Passagen gefunden.  Es ist kein Fake! Es ist ein absoluter Skandal.

Googlesuche!

Googlesuche! Es ist also wahr!

Die wollen uns allen ernstes alle krank machen!

Krank, damit sie noch mehr Geld verdienen.

Wo bitte ist der Eid des Hyppokrates geblieben?
Gebot, Kranken nicht zu schaden, Schweigepflicht, Verbot sexueller Handlungen an Patienten etc

Hat man sich davon nun total entfernt?

Ich für meinen Teil weiß ja schon sehr lange, dass da sehr viel nicht mehr stimmt und deswegen riskiere ich lieber eine Krankheit als dass ich zu irgendeinem Arzt gehe den ich nicht kenn und deswegen schon gar nicht vertrauen kann.

Diese „Herrgötter in Weiß“ sind für mich schon lange nicht mehr Menschen zu denen ich aufsehe und die ich respektiere. Sie werden immer mehr zu Verbrechern. Denn wer sich an den hier angeprangerten Leitsatz hält begeht eine Verbrechen an der Menschheit.

Gut es mag Ausnahmen geben. Wer aber gibt mir die Garantie, dass der Arzt mit dem ich spreche, der mich behandeln soll, zu diesen Ausnahmen gehört?

In einer Zeit in der nur noch der Profit zählt und nicht mehr der Mensch an sich kann niemand mehr guten Herzens zum Arzt gehen, denn es besteht die Gefahr, kranker weg zugehen als man hin gegangen ist. Beispiel dafür finden sich genügend. Fast Jeder von Euch hat in der Familie schon den Einen oder Anderen Krebskranken oder gar Toten zu beklagen.

Gerade was den Krebs angeht stehen dem obigen Satz alle Türen und Tore weit offen und ich bin sehr davon überzeugt, dass genau beim Krebs das zutrifft was da geschrieben steht.

Die Meisten von Euch wissen mittlerweile, dass es vorbeugende Mittel aus der Natur gibt, die in manchen Fällen auch schon bestehende Erkrankungen geheilt haben. Die Chemo und Nukleare Behandlung aber welche von den Ärzten, also der Schulmedizin genutzt wird, fügt mehr Schaden zu als dass sie hilft.

In meiner früheren Tätigkeit als Taxifahrer habe ich genug Menschen zu diesen Behandlungen gefahren und wieder abgeholt. Dabei habe ich den Zerfall jedes Einzelnen vielleicht besser beobachten können als es die Ärzte selbst konnten in ihrer knappen Zeit. Viele sind elendig daran zu Grunde gegangen.

Der Zerfall des Einzelnen war absolut sichtbar und der Tod dann an sich nur noch eine Erlösung aus der ärztlichen Qual.

Das Ziel muss die Umwandlung aller Gesunden in Kranke sein.

Dieser Satz, zeugt von geistig kranken Menschen die man in eine Geschlossene einliefern sollte.

Ein Ärzteblatt welches hinter solch einem Spruch steht ist nicht das Papier wert auf dem es gedruckt wird.

Sorry Leute mein Vertrauen in Ärzte war schon sehr lange erschüttert aber nun ist es absolut gebrochen.

Lieber verrecke ich elendig als mich in eine zweifelhafte Hilfe zu begeben. 

Geschäftemacher mit dem Krebs

Geschäftemacher mit dem Krebs

Leider sind die Ärzte in Uruguay wohl auch nicht besser! Der Präsident ist Onkologe und hat dafür gesorgt, dass man in Uruguay nur noch Salz mit Jod oder Fluor oder gar Beidem zu kaufen bekommt.

Dies ist eigentlich eine bewusste Zwangsmedikation und einer Körperverletzung gleich zu setzen, welche mit dem hier angeprangerten Satz als logische Schlussfolgerung erklärt werden kann. 

Auch damit macht man krank.

Maggi (in Deutschland und Österreich [ˈmagi], in der Schweiz und Italien [ˈmadʒi]) ist ein … Seit 1947 gehört Maggi als Marke zur heutigen Nestlé AG.

Auch der Impfzirkus dient ebenfalls nichts Anderem.

Wehrt Euch gegen die aufkommenden Zwänge!

Traut schaut wem, aber nicht mehr den Ärzten!

Gruß aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare