Die Cannabis Lüge.

Wenn Gutes verboten wird.

cannabisseal1Hallo aus Uruguay,

tja Leute was soll ich Euch sagen, ich fühle mich gewaltig belogen und betrogen.

Mindestens 40 von meinen 60 Lenzen hätte ich dieses wunderbare Cannabis zu mir nehmen können wenn nicht irgendwelche Idioten aus Pharma und Politik den Anbau und Genuss dieses Wundermittels, wahrscheinlich aus Profitgier, verboten hätten.

Da hier in Uruguay der Anbau legalisiert wurde, selbst wenn nicht würde es mich auch nicht weiter interessieren denn ich bin ja nicht mehr Obrigkeitshörig. Deswegen bin ich in der Lage, wann immer ich will, an frisches Gras zu kommen.

gras

Nach anfänglichem Zögern, ich wusste ja wirklich nicht wie gut mir das bekommt, habe ich am Anfang nur Cookies damit gebacken.  Nun die waren lecker und wer zuviel davon zu sich nahm war entsprechen benebelt.

bongEs ist aber ein Nichts gegen das wenn man das Kraut inhaliert.

Genau davor hatte ich allerdings Angst, denn als ehemaliger starker Raucher, läuft man immer Gefahr wieder rückfällig zu werden wenn man wieder, mit etwas, das Rauchen anfängt. Selbst nach 18 Jahren die ich davon nun weg bin.

Doch Cannabis inhalieren ist nicht Zigaretten rauchen und nun nach etlichen Abenden an denen ich Cannabis inhalierte habe ich immer noch kein Verlangen nach einer Zigarette. Meine Abneigung dagegen besteht also immer noch. Die riecht ja auch noch ekelhaft. Etwas was man von Cannabis allerdings nicht behaupten kann.

Der Cannabis Rausch.

Man sagt der Rausch sei gefährlich. Ich sag wer das behauptet sollte mal seinen Rausch ausschlafen 🙂

Im Gegensatz zu einem Alkoholrausch, der ja erlaubt und wahrscheinlich auch erwünscht ist, regt der Cannabis Rausch den Geist an. Du bist in der Lage klarer zu denken, Du fasst Sachen besser auf, gelesenes lässt sich besser verarbeiten usw.! Der Rausch benebelt also nicht.

Dennoch würde ich niemanden raten unmittelbar nach dem Genuss mit dem Auto zu fahren.

Wer sich dem Cannabis hingibt, ja es ist ein Hingabe, eigentlich wie die Hingabe zu einer schönen Frau, der sollte das dann machen wenn er gerade Zeit und Lust darauf hat, Abends ein paar Stunden vor dem Schlafen gehen. Kommt aber, so habe ich es mir sagen lassen, auch aufs Kraut an welches man zu sich nimmt.

Und Achtung,  jeder Mensch reagiert anders.

Ich für meinen Teil, genieße es einfach, wenn sich mein Geist öffnet. Das wird dann manchmal so viel, dass ich einfach meine Füsse hoch lege und mich völlig entspannt den Gefühlen, welches das Cannabis in mir auslöst, hin gebe.

Gefühle, es kribbelt im ganz Körper vom Kopf bis ich die Fingerspitzen und Fußzehen als wäre tausend Ameisen auf dir unterwegs. Angenehm? Es fühlt sich richtig toll an. man merkt wie sich der Körper damit wohl fühlt. Dazu dann die Augen geschlossen halten und sich ganz den Gefühlen und Gedanken hingeben. Positiv denken und nicht das Gefühl haben etwas falsches zu tun.

Dabei kann ich an Dinge denken die mich mein ganzes Leben schon begleiteten. Ich kann träumen, so real als stünde ich mitten im Geschehen. Alles in einem Zustand zwischen wach sein und schlafen. Also total entspannt und trotzdem dabei.

Dieser Zustand dauert so ca. zwischen 40 Minuten bis zu 2 Stunden.

Dennoch, klingelt das Telefon oder fällt sonst etwas an ist man sofort wieder hochkonzentriert bei der Sache. Mach das mal in nem Alkoholrausch.

Übrigens! Ja ich hab es ausprobiert!

Die Gefühle, insbesondere beim Sex sind um ein vielfaches intensiver. Schon alleine dafür lohnt es sich.

Einziger Nachteil:

Durch die verbesserte Verstoffwechselung des Körpers bekommt man eventuell Heißhunger! Die Gefahr dann etwas süßes zu essen ist ausgesprochen groß.

Der Tag danach.

Man fühlt sich einfach nur spitze. Ein Gefühl als hätte man seinem Körper etwas besonders Gutes gegeben. Keine Spur eines Katers. Kein Verlangen nach mehr. Ich bin weiterhin entspannt und erfreue mich allerbester Laune. Kein Gedanke daran dass ich das baldigst wieder haben will. Also auch kein Sucht Potenzial wie man das so gerne vorgibt.

Dass Cannabis gesund ist, weiß man heute schon wieder. Nicht Alle aber immer mehr!

Früher war es ja mal normal es zu nutzen, bis dann ein paar Idioten darauf kamen es zu verbieten.

Was hätte mal alles mit Cannabis schon verbessern können!

Viele Krankheiten wären durch den Genuss von Cannabis gar nicht erst ausgebrochen.

Ja ich gehe sogar davon aus, dass mein kleiner Bruder, der sehr schwer an MS erkrankt ist, diese Krankheit niemals oder zumindest nicht in dem Masse bekommen hätte wie er sie heute hat. Ironischer Weise gibt man ihm heute medizinisches Cannabis zur Linderung. So verrückt ist die Welt.

Cannabis Pflanzen bringen nicht nur THC!

Die gesamte Pflanze ist nutzbar. Sie wächst schneller als jede andere Pflanze. Man kann das Wachstum steuern. Es gibt männliche und weibliche Pflanzen und nur die Weiblichen sind berauschend. 

thcbild

Man sagt auch Hanf dazu! 

Was machte man nicht alles aus Hanf? Die Segelschifffahrt hätte es ohne Hanf nicht gegeben denn die Segel Taue und Seile wurden aus Hanf gemacht. Kleidung wurde aus Hanf hergestellt. Wasserhähne und Wasserrohr Verbindungen wurden mit Hanf abgedichtet.  Fast alles kann man aus Hanf herstellen. Ja ganze Häuser ökologisch aus Hanf bauen. Die Papierindustrie könnte viel einfacher und ökologischer Papier herstellen. Billiger schneller und ohne Abholzung ganze Urwälder.

Hanf ist ein Rohstoff, der vieles was heute aus Kunststoff hergestellt wird und somit die Umwelt bis aus äußerste belastet, ersetzen kann. Er hat es früher getan. Doch weil man für Kunststoff Rohöl nutzt und das mehr Geld bringt, darum hat man den Hanf verboten und aus den Augen verloren.

Hier gilt es auch im Namen unserer Erde wieder umzudenken.

Leute ich weiß, ihr da drüber in den deutschen Landen, dürft es nicht haben. Viele haben es dennoch. Sehr Viele setzen sich über die Verbote einfach hinweg. Ich sage Euch ihr habt Recht! Noch mehr müssen und sollen es tun. Lasst euch das Verbot nicht mehr gefallen. Je mehr von Euch es nutzen des eher fällt das Verbot.

40 Jahre habe ich mich belügen lassen und auf diese tollen Gefühle verzichtet. 

Danke ihr Deppen die ihr es verboten habt.

Dazu kommt, dass ja die Gesetze in Deutschland eh ungültig sind. Deutschland ist ja eine Bananenrepublik.

Deswegen setzt Euch drüber hinweg, lasst Euch nichts mehr gefallen von den Vasallen welche vorgeben Eure Regierung zu sein und doch nichts anderes sind als eine Geschäftsführung die im Namen des Kapitals, also der Oligarchen, vornehmlich zionistische Juden, die über Leichen gehen, agieren und euch das Leben zur stupiden Hölle machen.

Nutzt wann und wo immer ihr könnt Cannabis.

Euer Geist und Eure Gesundheit wir es Euch danken.

Liebe Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  • 358
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    360
    Shares

Kommentare

Kommentare

28 Replies to “Die Cannabis Lüge.”

  1. manfred anding

    Ich gebe Dir 100% Recht,Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.Es geht denen “Da Oben”nur um reine Habgier,Pharmamafia und Tabaksteuerabzockerei.
    Das weiß ich leider schon sehr lange.
    Viele Grüße aus Langen(Uruquay ist das einzige Land auf dieser Erde in dem es strafrechtlich nicht verfolgt wird)

  2. Helmet Harnischmacher

    Ich ging zu meinem Dr, Dr, will I live to 80? He asked do you smoke, drink, have a Hobby,? I said No, do you have a Woman? No I answered, do your Children and Grandchildren visit you often, Not really, do you have a Friend or Friends all dead I said, I do have Dog but it’s nearly 16 Years old my was my Answer! He said why in the World would you want to live to 80? I said there is still some Money in the Bank someone surely needs it in an Emergency, that is my Reason for living!!

  3. Pingback: Hanf › uruguru