Die Arbeitslüge!

Nie mehr Arbeit für Alle!

affe schaffe haeusle baue

schaffe affe haeusle baue?

Hallo aus Uruguay,

schaffe schaffe Häusle baue ist Schnee von gestern!

Arbeit für Alle ist eine der größten Lügen unserer heutigen Zeit.

Egal wo und egal in welchem Job.

Es kann ja gar nicht mehr funktionieren.

Mann muss nur mal etwas darüber nachdenken.

Wo bitte sollen denn die Jobs her kommen? Warum soll es Jobs geben für teure Menschen wenn Maschinen diese doch sehr viel billiger, schneller und präziser machen.

Mit der zunehmenden Technisierung, im letzten Jahrhundert, haben wir doch der Arbeit weitgehend den Garaus gemacht. Wenn man sich die weiteren Entwicklungen anschaut wird es noch weniger Arbeit geben. Der Mensch ist doch nur noch, wenn dann zur Kontrolle da und auch die wird auch weitgehend von Maschinen übernommen.

Wenn also nun jemand kommt und von Vollbeschäftigung und sinkenden Arbeitslosenzahlen redet, dazu noch das Märchen der fehlenden Facharbeiter welche ja ausgerechnet dort  herkommen wo es  diesbezüglich kaum etwas zum lernen gibt redet, dann ist das Sand in die Augen streuen.

In keinem Land dieser Erde gibt es mehr eine Vollbeschäftigung.

Die Fragen welche mich immer wieder erreichen, wie es in Uruguay mit Arbeit aussieht kann ich auch immer nur so beantworten, dass es auch hier nicht genug Arbeit für Alle gibt.

Vollbeschäftigungslüge

Bleiben wir aber bei Deutschland!

Wir hatten einmal 5 in früheren Zeiten noch mehr große Autofirmen. Diese beschäftigen so viele Menschen weil ja alles von Hand gemacht wurde. Immer mehr wurde dann auf Maschinen umgelegt. Manch einer wird sich noch daran erinnern als der erste Roboter aufgestellt wurde. Dies war ja nur zur Erleichterung der Arbeit geplant. Im weiteren Verlauf sind dann eine Menge Arbeitsplätze weggefallen. Man hat die Menschen eben früher in den Ruhestand geschickt, die Arbeitszeit verkürzt, damit wieder mehr die gleiche Arbeit machen ohne vollen Lohnausgleich usw.

Die Arbeitslüge.

Die Arbeitslüge.

Dies war nicht nur bei den Autofirmen so. Alle großen Hersteller mussten so handeln. Eine Maschine kostet eben nur in der Anschaffung und Wartung Geld. Menschen sind da sehr viel teurer und ersetzbar.

Nun dann kamen die Auslagerungen ins billigere Ausland wo die Lohn -und Nebenkosten noch geringer waren. Deutschland wurde somit ausverkauft.

Das was noch blieb waren die härtesten Jobs  welche keine Maschine machen konnten. Für diese wurde dann aufgrund des Arbeitskräfteüberangebots auch noch geringer Lohn bezahlt, bis dann die Zeitarbeit eingeführt wurde um damit die Löhne nochmals zu drücken und die Kosten für die Firmen zu erhöhen.

Sklavenarbeit!

Und die ReGIERung redet immer noch nicht die Wahrheit.

Was ist denn noch an Arbeit geblieben?

Die Arbeitslügen.

Die Arbeitslügen

Dienstleistungsgewerbe, öffentlicher Dienst, Kranken und Pflegedienste, alles Jobs die Maschinen nicht oder noch nicht machen können. Diese sind zum größten Teil auch noch schlecht bezahlt.

Wo früher ein Mann seine ganze Familie ernähren konnte muss heute die ganze Familie arbeiten damit sie sich etwas Lebensstandart, der immer weiter runter geht, leisten können. Selbst die Kinder gehen Zeitungen usw. austragen, damit sie sich etwas Taschengeld verdienen können um die von Medien und TV geweckten Bedürfnisse zu stillen.

Wer keinen Job mehr bekommt wird denunziert, als Sklave vom Job Center verwaltet und von dort eventuell noch für 1,–€ Jobs als Sklave missbraucht.

Und dann erzählt eine Merkel von sinkenden Arbeitslosenzahlen und dem dringenden Bedürfnis nach Facharbeitern.

Hey ihr Deutschen und Europäer. Habt ihr den letzten Knall noch nicht gehört?

Wie lange bitteschön wollte ihr dieser Lüge noch glauben?
Wie lange wollt ihr das falsche Spiel noch mitmachen?
Wie lange wollte ihr noch die Augen zu lassen und der ReGIERung glauben?

Es wird nie mehr eine Vollbeschäftigung geben.

Wer anderes behauptet der lügt. Und das das Merkel lügt, sollte doch eigentlich jedem bekannt sein.

Lügen angefangen in den 60igern, beim Deutschen Wirtschaftswunder, mit der Holung der ersten Gastarbeiter bis hin zu den Türken die damals als letzte kamen und heute angeblich den Wiederaufbau Deutschlands nach dem Krieg organisierten.

Das damit die Türen für die Zerstörung Deutschlands geöffnet wurden sollte eigentlich jedem klar sein der normal denken kann.

Wobei, das normale Denken wurde und wird ja auch umgepolt, verboten und zukünftig, wie man nun hört, dem Terrorismus gleich gestellt.

Meinungsfreiheit ade.

Meinungsfreiheit ade.

Noch ein Hinweis, ich bin kein Politiker und auch kein Mann vom Fach. Ich behaupte nicht, dass alles Richtig ist was ich schreibe. Es ist meine Sichtweise. Eines jedenfalls ist 100% richtig, es stinkt gewaltig und das ist es was ich mit meinen Artikeln aufzeigen möchte.

Nachdenkliche Grüße aus Uruguay

Peter

Bitte teilen! :)
  • 65
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    65
    Shares

Kommentare

Kommentare

2 Replies to “Die Arbeitslüge!”

  1. Pingback: Kriminalisierung › BRD

  2. Claus

    So ist es….habs am eigenen eib erlebt…
    ok die letten 10 Jahre meiner Selbstständigkeit waren schwer, weil der Markt sich veränderte und die Konkurenz stärker wurde….
    Der Service im Heimelektronik Sektor ist fast tot, weil die Produkte immer biliger wurden und die Reparaturkosten im glechen Maaße stiegen …
    Hier in Berlin ist allerdings ein Bauboom, es werden Wohnungen zum Kauf und zur Miete gebraucht.
    Im Wohnungsbereich, Küchen Service ( Rearaturen , wie Renovierungsbereich ) ist guter Umsatz möglich……Ich werde mal hier einen kleinen Start versuchen