Der Spion in Deinem PC!

Der Spion in Deinem PC

Der Spion in Deinem PC

Hallo aus Uruguay,

an anderer Stelle hier im Blog habe ich es schon des öfteren als meine Vermutung erwähnt, der Spion sitzt in unserem Computer.

Na ja nicht mehr in meinem denn ich habe ihn eliminiert.

Na ja auch nicht so ganz, denn ich habe ihn doch noch auf einer Partition wenn ich diese unbedingt brauche, was aber sehr selten vorkommt, also höchsten wenn ich ein bestimmtes Spiel spielen möchte, für mehr brauche ich es denn doch nicht mehr.

Ach ja, der Spion ist, ja klar, es ist Dein WINDOWS!

Es ist egal ob du noch Win XP drauf hast oder Win7 oder gar, jetzt schüttelt es mich, Win8, allesamt sind Spionageprogramme mit einer direkten Schnittstelle zur NSA!

Ihr wisst doch die NSA sind die welche aus den JewSA die ganze Welt abhören. Sogar die Kanzlerin wird abgehört wie wir im letzten Jahr mit erstaunen lesen durften.

Wieso also gerade Windows?

Windows wurde in den 90igern entwickelt.  Ich habe noch mit einer sehr frühen Version angefangen. Es war die 3.0 welche, ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, auf 5 Disketten ausgeliefert wurde.

Für die Jüngeren unter uns, Disketten waren Plastikkarten im 3,5Zoll Format welche mit einer Kunststoffscheibe innen drin bestückt waren auf die man 1,4 MB Daten speichern konnte. Zum Schutz war eine Metallplatte angebracht die beim einschieben in das Diskettenlaufwerk weggeschoben wurde damit das Laufwerk die Scheibe lesen konnte. das war natürlich alles sehr störanfällig.

Das damalige Windows lief auch nur auf einem PC mit vorinstalliertem DOS Betriebssystem auf welches es quasi als Aufsatz lief.

Daran hat sich eigentlich bis heute nicht geändert. Es gibt auch im Win8 noch eine Eingabeaufforderung die man im Fenster öffnen kann. Was man da sieht ist das Betriebssystem, welches vom heutigen Windows quasi verleugnet wird. Die alten DOS Befehle funktionieren heute weitgehend immer noch.

Zur damaligen Zeit existierten 3 Computerhersteller Microsoft, Amiga und Comodore.

Während das System von Microsoft noch recht spartanisch war, glänzte das System vom Amiga mit voller Grafik in verschiedenen Fenstern, so wie man das heute von Windows her kennt.

Damals fragte ich mich, warum das schlechtere System, also das von Microsoft, immer mehr die Überhand gewann und Amiga und Commodore aus dem Rennen warf.

Heute wissen wir warum!

Wenn man von der CIA oder besser von der NSA geschmiert wird, kann man natürlich frei und ohne Rücksicht auf Kosten agieren. Ideenklau geförderte Betriebsspionage straf frei inklusive.

Viele Ideen anderer Hersteller sind so bei Microsoft eingeflossen ohne das der eigentliche Ideengeber auch nur den Hauch ein Chance zu haben mit seinen Ideen Geld zu verdienen.

Wenn so ein Betriebssystem so geschmiert wird, dann hat das natürlich seinen Preis.

Der Preis ist heute klar ersichtlich. Es ist die Hintertür die zu jedem Windows PC auf der Welt geöffnet ist.

Den Schlüssel zu dieser Hintertür besitzt niemand anderes als die NSA!

Ich will Euch nun nicht mit den Details in schriftlicher Form langweilen.

Schaut euch bitte das Video an und denkt drüber nach ob es Euch egal ist oder nicht, was da mit Euch gemacht wird.

Wem es also nicht egal ist, dem sei gesagt, es gibt Abhilfe.

Abhilfe die im Gegensatz zur bezahlten Spionage nichts kostet!

Abhilfe, mit der man zwar manche Spiele nicht spielen kann, die aber zum vernünftigen arbeiten alles bietet was der Mensch braucht.

Abhilfe, die auch auf alten PC’s noch einwandfrei läuft, weil dies nicht so Ressourcen hungrig ist wie ein Spionage PC von Windows.

Abhilfe, bei der man auch kein teures Virenschutzprogramm benötigt, weil es den eigentlichen Virus, das Windows, nicht enthält.

Und keine Angst, man kann es parallel zum Windows installieren und entscheiden mit was man letztendlich arbeiten möchte.

Die Abhilfe heißt LINUX!

Probiere Dein Linux aus und befreie Dich vom Spion in Deinem PC!

Linux gibt es kostenlos in verschiedenen Versionen, da ist wirklich für jeden etwas dabei.

Ich persönlich bevorzuge Kubuntu, weil es dem Windoof recht nahe kommt.

Und nur mal so nebenbei, für alle Windoofler, der Firefox und der Chrome sind Programme die laufen im Windows auf Linux.

Es gibt also wirklich keinen vernünftigen Grund sich an einem alten Spion festzukrallen der endlich enttarnt wurde.

Windows hat es erkannt, das Gefahr besteht, deswegen wird es die Windows 10 Version kostenlos geben.

Und jetzt überlegt mal warum?

Weil immer mehr Menschen wach werden und Microsoft nicht mehr vertrauen.

Denn wer einmal lügt dem glaubt man nicht mehr.

Viel Glück aus Uruguay!

uru g uru

 

Bitte teilen! :)
  • 69
  •  
  •  
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    71
    Shares

Kommentare

Kommentare

18 Replies to “Der Spion in Deinem PC!”