Der blanke Wahnsinn!

Ein Höllentrip! Heute, über 20 Jahre danach betrachtet, ist die folgende Schilderung als der blanke Wahnsinn zu bezeichnen. Doch damals, in diesem Job, da war das fast normal. Die Betonung liegt allerdings auf fast. Doch ja, auch wenn der Uru-Guru es heute als Wahnsinn bezeichnet, denkt er nicht ohne einen  kleinen Funken Stolz an diese Zeit zurück. Die Rede ist Weiterlesen →

9. Jahrestag.

Die Zeit vergeht so schnell. Hallo aus Uruguay, es kommt mir gerade so vor, als wäre es erst gestern gewesen, dass ich den Artikel zum 8. Jahrestag meiner Auswanderung geschrieben hätte. Und doch ist in diesem einen Jahr so viel und auch schönes passiert. Meine Großmutter hat ihren 105. Geburtstag erreicht ob sie ihn allerdings erlebt hat ist zu bezweifeln, Weiterlesen →

Mit dem Rauchen aufhören!

Einfacher als mancher denkt! Du willst mit dem Rauchen aufhören und weißt nicht, wie Du dieses am besten machst. Es gibt dazu, auch wenn es in der Werbung einschlägiger Anzeigen anders heißt, keine allgemeingültigen Mittel. Der Uru Guru hat es probiert. Alles! Er hat 27 Jahre seines Lebens gequalmt. Er hat bis zu 120 Zigaretten am Tag in sich aufgenommen. Weiterlesen →

Nexus

Mein Zwischenreich! In Anlehnung an StarTrek nennt der Uru Guru sein neues zu Hause Nexus. Warum? Nun es kommt ihm so vor als lebe er, nach seinem auswandern,  in einer anderen Dimension. Nicht in einer anderen Welt, das wäre zu banal. Dimension, denn so grundverschieden sie diese Lebensabschnitte, zwischen seinem alten und seinem neuen Leben in dem er sich gerade Weiterlesen →

Uru Guru und die Frauen!

Frauen habe immer das Leben vom Uru Guru bestimmt! Angefangen von der Mutter, die es nicht für nötig gehalten hatte, sich um die Erziehung Ihres Sprösslings zu kümmern und ihn stattdessen lieber zur Oma abschob, welche sich aufopfernd dem verwöhnen des Enkels hingab. Diverse Dienstmädchen der Eltern machen dann dem heranwachsenden das Leben sprichwörtlich zur Hölle. Denn noch nicht ganz Weiterlesen →

Schlange

Gallery

This gallery contains 27 photos.

Schlängelt durch den Garten. Man hat es mir gesagt! Man hat mich gewarnt! Ich war immer auf der Hut und trotzdem war ich einigermaßen überrascht als ich heute morgen mitten in einem Durchgang dies Schlange eine Yara, Yarará, Crucera, Víbora de la Cruz liegen sah. Auf Deutsch: Lanzenotter! Sie sah aus wie tot! Tote Schlangen waren auch die welche ich Weiterlesen →

Tauchen in Ägypten

Ein super Erlebnis. Hurra, eine Woche tauchen im Roten Meer war angesagt und gebucht. Das versprach recht interessant zu werden. Wir flogen von Frankfurt mit einem Touristenflieger, über Luxor, nach Hurghada. Von dort aus wurden wir nach Safaga in unser Hotel gebracht. Alles in allem waren wir von Frankfurt aus gerade mal ein paar Stunden unterwegs. Das ist schon beachtlich. Weiterlesen →

Urlaub in der Dominikanischen Republik.

Schon der Abflug mit der LTU von Düsseldorf nach Santo Domingo versprach einen guten Urlaub, denn alles lief wunder bar glatt. Keine Probleme beim Einchecken, eine kleine Wartezeit am Check-in Schalter, selbst das Boarding ging recht flott. Nach einem nur kurzen Rollen zur Startposition hob das Flugzeug auch schon kurz nach dem Start sauber ab. Das Wetter spielte auch noch Weiterlesen →

Schweizer Raubritter

Als Lkw-Fahrer bekam ich eine Tour von Frankfurt nach Mailand. Bedingt durch mein geringes Gesamtgewicht konnte ich durch die Schweiz fahren. In der Schweiz waren oder sind es auch heute noch nur 24 Tonnen Gesamtgewicht erlaubt. Wer drüber liegt, muss Umwege in kauf nehmen. Es wäre der kürzeste und einfachste Weg gewesen, doch es war Winter und in den Alpen Weiterlesen →

Kurzgeschichte

Es kam wies kommen musste Dies ist die kurze Geschichte eines nicht ganz so normalen Lebens. Schon vor der Geburt trafen sich Zwei, die sich eigentlich nie hätten treffen dürfen, um allen Widerreden zum Trotz, den Bund einer von vorneherein gescheiterten Ehe einzugehen. Es kam, wie es kommen musste, die Kopulationen zeigten ihre Auswirkung und es entwickelte sich eine Frucht Weiterlesen →