Boykott! Spammails weiterleiten.

Spammails weiterleiten

Laß die NSA im Spam ersticken!

Jeder kann seine Kleinigkeit dazu beitragen um etwas zu bewirken.

Wir alle bekommen sie tagtäglich.

Die Spammails.

Und was machen wir damit? Wir ärgern uns darüber und sorgen dafür, dass diese in den Spamordner wandern und gelöscht werden.

Dabei können wir soviel Sinnvolles mit diesen unerwünschten Mails anfangen.

Wir können sie dazu verwenden um unliebsame Mitmenschen, Institutionen oder sonst etwas damit zu ärgern.

Wie das geht?

Nun jedes Emailkonto oder Postfach bietet die Möglichkeit so genannte Regeln zu erstellen. Eine Regel ist wenn man Spam in den Spamordner verschiebt.

Ändern wir doch die Regeln, versenden wir doch den Spam dahin wo er was ausrichten kann.

Nehmen wir als Beispiel mal die NSA von der wir wissen, dass sie uns alle ausspioniert.

Warum also erstellen wir nicht eine Regel, dass bestimmt Mails, die wir immer wieder bekommen und die wir löschen lassen, an die NSA weiter geleitet werden.

Wenn das nur ein Bruchteil der User weltweit macht, steigt das Mailaufkommen der NSA ins unermessliche.

Sicherlich werden wir nicht die Server der NSA damit brach legen können, doch der Trafic und die Kosten für das Betreiben der NSA werden dramatisch ansteigen und der Nutzen dieser Behörde dürfte eingeschränkt werden.

Natürlich sollte nicht nur die NSA unser Ziel sein.

Es gibt noch eine ganze Menge andere Ziele. Fast alle Emailadresse mit der Endung “gov” aus Amerika sollten unser Ziel sein.

Auch das weiße Haus. Oder die Bundesregierung, die Parteien oder sonstigen Behörden aus Deutschland können Ziele sein.

Spam sinnvoll umleiten und richtig verwenden, als Waffe gegen die Unterdrückung des Volkes.

Ich leite ab sofort meinen Spam zur NSA um!

Wer traut sich noch?

Bitte teilen! :)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentare

Kommentare

5 Replies to “Boykott! Spammails weiterleiten.”